Logo
 
Technik

die v.o.60 klasse

Daten

1989/90, während der "Whitbread Round The World"-Regatta, enstand die Idee eine bautechnisch identische Bootsklasse einzuführen. Die Yachten (damals Typ W60) wurden ausschließlich für dieses Rennen konstruiert. Die heutigen V.O.60 haben sich mit Beginn des neuen Jahrtausends etabliert. Sie sind vor allem für Vorwindkurse unter Gennaker optimiert, da auf der Regattastrecke zumeist achterliche Winde vorherrschen.

Die Boote können bei idealem Trimm und Wind Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 30 Knoten erreichen. Der Speedrekord, aufgestellt von der "illbruck" beim Vovo Ocean Race 2001/02, liegt bei 38,98 Knoten, das sind ca. 72 km/h!